Interview mit Per Ebdrup „Swing Republic „

von Cab Canavaral

Anfang Oktober dieses Jahres wurde ich mit meiner Swingband 5 IN LOVE nach Edinburgh gebucht. Meine Freude war groß als ich entdeckte dass SWING REPUBLIC ebenfalls im Line Up vertreten war. Die Tracks „Pees & Rice“, „I’m Leaving „und „T’aint watcha do“ gehören zu meinen absoluten Favoriten was Electro Swing betrifft! Ich war gespannt wie dieser Act live klingen würde – und natürlich auch auf die Musiker die dahinter stehen.

Die Show war großartig! Per Ebdrup, das Mastermind von SWING REPUBLIC stand hinter seinem Laptop und Controllern und grinste von einem Ohr zum anderen, während er  zu den Beats tanzte. Karina Kappel ist eine großartige Sängerin die live alle Vocal Parts (auch die im Original von Männern gesungenen) sehr gekonnt und charmant auf die Bühne brachte. Das Publikum war begeistert und tanzte was das Zeug hielt.

Nach unseren Gigs traf ich mich mit Per Backstage und hatte so Gelegenheit einige Fragen zu stellen.

Cab:
Kannst du mir einen kurzen Biografischen Überblick geben, speziell was deinen musikalischen Werdegang betrifft?

Per:
Ich bin im nördlichen Teil Dänemarks geboren. Mitte der 90er zog ich nach Aarhus und war Leadsänger einer Heavy Metal Band. Bald entdeckte ich die Möglichkeiten des Computers und von da an arbeitete ich mit elektronischer Musik in vielen verschiedenen Genres. Ich produzierte und schrieb Musik für Aura („I will love you monday“), Camille Jones („The Creeps“), Kenneth Bager, Ida Corr und viele andere. Ich veröffentlichte 2 Alben unter dem Namen „Jazzbox“ mit elektronischem Jazz auf „Music for Dreams“, sowie ein Album und verschiedene Singles mit Chillout Music unter dem Namen „Gauzz“. Ausserdem machte ich etliche Remixe unter diesen zwei Namen für etliche Compilations.
Beispiele:
Jazzbox: http://www.youtube.com/watch?v=jMjfoLDvc5s&feature=related
Gauzz: http://www.youtube.com/watch?v=xdnfT_xV3-o

Cab:
Wann hast du begonnen Electro Swing zu produzieren bzw. zu veröffentlichen und was waren die Reaktionen?

Per:
Als ich begann alten Jazz mit elektronischen Beats zu mischen konnte niemand etwas damit anfangen, geschweige denn das Potential erkennen. Die einzigen waren meine Verleger.Doch auch sie schafften es nicht ein Label dafür zu finden und bekamen Feedback wie:“ Habt ihr Crack geraucht?“ Somit blieben diese Tracks einige Jahre in der Schublade.

Cab:
Gibt es eine Electro Swing Szene in Dänemark?

Per:
Die Szene ist sehr sehr klein in Dänemark. Es gibt nur wenige DJs und noch weniger Electroswing Events. Aber ich hoffe das ändert sich hier auch bald!

Cab:
Was änderte sich für dich nachdem Freshly Squeezed Music dich unter Vertrag nahm?

Per:
Nachdem ich von Freshly Squeezed geigned wurde änderte sich alles! Es ist das absolut richtige Label für mich und diese Art von Musik. Die bereits vorhandenen Tracks kamen endlich aus der Schublade und wurden abgestaubt und neue Tracks wurden für das erste Album produziert. „I’m Leaving“, „Peas and Rice“ und „Together“ sind neue Produktionen, die anderen Tracks wurden nahezu so veröffentlicht, wie ich sie schon vor sechs Jahren gemacht hatte. Die Response auf die Veröffentlichung des Albums war großartig!

Cab:
Wie gehst du vor wenn du einen Electroswing Track produzierst?

Per:
Das wichtigste ist, original Tracks zu finden die mir wirklich gefallen. Ich höre auf die Melodie, den Text und generell den Sound der Aufnahme.  Ich habe tausende von Songs gehört bevor ich die ausgesucht habe , die ich verwendete. Das braucht viel Zeit, die ich aber genossen habe.

Dann synchronisiere das Tempo und zerschneide den Titel in die Teile die mir gefallen. Manchmal verwende ich den ganzen Song aber oft schneide ich ihn in kleine Teile um neue Melodiestrukturen zu erzeugen oder das rhythmische Feeling zu ändern. Ich lass mich von der original Aufnahme inspirieren und habe nie eine klare Vorstellung wie der Track am Ende klingen wird. Das macht diesen Prozess sehr spannend und vergnüglich – ich versuche immer Spaß im Studio zu haben. Wenn etwas nicht funktioniert  lass ich es bleiben und probiere etwas komplett anderes. Ich bin ziemlich gut im „Killing My Darlings“.

Cab:
Mit welchen Programmen arbeitest du?

Per:
Ich verwende Ableton Live. Es macht richtig Spaß und ist intuitiv zu nutzen. Davor arbeitet ich mit Logic. Manche der Titel auf dem Album sind noch mit Logic produziert.

Cab:
Die Live Auftritte mit Swing Republic machen dir sichtlich Spaß. Was sind deine Erfahrungen als Live-Performer?

Per:
Ich verändere die Tracks beim live spielen und wer genau hinhört findet Unterschiede im Klang und Arrangement zu den Studioproduktionen. Mir macht das Live-Spielen viel Spaß und ich genieße es gemeinsam mit Karina auf der Bühne zu stehen. Sie ist so eine fantastische , talentierte Sängerin die meinen Songs neue Facetten hinzufügt. Wir haben viel Spaß und es ist immer wieder aufregend wie die Leute auf unsere Musik reagieren. Wir möchten einfach unseren Teil dazu beitragen, dass es eine lustige, fröhliche, spezielle Party wird. Wir lieben es wenn die Leute tanzen!

Cab:
Was sind deine Zukunftspläne?

Per:
Ich habe soeben die EP „The Ballroom EP“ veröffentlicht. Darauf finden sich „Extended Versions“ von ausgesuchten Tracks aus dem Album. Es wird auch ein kleines Weihnachts –Special geben. Zur Zeit arbeite ich an neuen originalen Tracks mit Karina, wo ich keine alten Samples verwenden werde. Wir versuchen unseren eigenen Sound zu kreieren. Es läuft wirklich gut und ich hoffe dass Anfang nächsten Jahres die ersten Ergebnisse zu hören sein werden. Ich werde weiterhin auch Tracks mit alten Swing Samples produzieren, aber der Focus liegt derzeit beim Schaffen eines modernen elektronischen Swing Sounds inspiriert  vom alten Swing Jazz.

Cab:
Vielen Dank für dieses sehr interessante Interview. Ich wünsche euch alle Gute! Ich denke ich kann an dieser Stelle im Namen der weltweiten Electroswing Community sprechen: Mach weiter mit deiner hervorragenden Arbeit  – wir warten gespannt auf deine nächsten Veröffentlichungen!

Cab Canavaral, Karina Kappel, Per Ebdrup

Links:

Electro Swing Republic bei amazon.de

Swing Republic auf Facebook

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s